1.Damen und 1.Herren beenden Saison mit 4:5 Niederlage, Herren 30 siegen 6:3 gegen Ahrensburg in der Bundesliga

RTHC >> Tennis >> Aktuelles

10.07.2017

1.Damen und 1.Herren beenden Saison mit 4:5 Niederlage, Herren 30 siegen 6:3 gegen Ahrensburg in der Bundesliga


Mit einer 4:5 Niederlage bei ETUF Essen beendeten unsere 1. Damen die Regionalliga Saison. Unsere Damen reisten nur mit 5 Spielerinnen nach Essen, da unsere 2. Damenmannschaft in ihrem entscheidenden Spiel um den Abstieg in der Oberliga nicht geschw├Ącht werden sollte. Diese taktische Ma├čnahme war auch erfolgreich, siegten doch die 2. Damen mit 5:4 beim BTHV Bonn und schafften mit diesem Sieg noch den Klassenerhalt im letzten Saisonspiel!

Trotz dezimierter Truppe f├╝hrten unsere 1. Damen etwas ├╝berraschend mit 4:2 nach den Einzeln in Essen. Lediglich die Holl├Ąnderin J. Wikkering gab gegen ihre Landsfrau A. van der Meet einen Punkt ab, w├Ąhrend J. Steuer, H. Sohn, St. Weinstein und A. Wessel ihre matches gewannen. In den Doppeln waren die Essenerinnen hoch motiviert, da es f├╝r sie um den Abstieg ging. Unsere Doppel Wikkerink / Weinstein und Steur / Wessel hatten dem nichts entgegen zu setzen und verloren deutlich. Trotz der 4:5 Niederlage erreichte unsere Mannschaft einen guten 2. Tabellenplatz in der Regionalliga und hofft nun, dass sich eventuell durch einen R├╝ckzug einer Mannschafte aus der Bundesliga noch eine Aufstiegschance ergibt.

Der Abstieg stand bei unseren 1. Herren schon vor dem letzten Saisonspiel bei GW Aachen fest. Leider reichte es nicht zum zweiten Saisonsieg, da allein 3 Einzel von P. Pakebusch, J. Piter und Ch. Graff im Wettspieltiebreak des 3. Satzes verloren gingen. Die Punkte zum 2:4 Zwischenstand holten N. van der Meer auf der Topposition und der erstmals eingesetzte R. Quella an Position 6. Die Doppel wurden anschlie├čend nicht gespielt. Mit dieser Niederlage bleiben unsere Herren noch vor Aachen Tabellenvorletzter und m├╝ssen im n├Ąchsten Jahr in der Oberliga antreten.

Unsere 1. Herren 30 schafften mit einem 6:3 Erfolg ├╝ber den THC Ahrensburg den 2. Saisonsieg in der Bundesliga und haben dadurch den anvisierten Klassenerhalt bei noch 2 ausstehenden Spielen so gut wie sicher. Nach einem 4:0 Zwischenstand durch Siege von F. Aldi, A. Caspari, S. Schewiola und B. Kohll├Âffel saht es lange nach einem deutlichen Sieg aus, da sowohl B. Pashanski als auch M. van Haasteren Matchb├Ąlle in ihren Einzel hatten. Beide verloren jedoch ihre Begegnungen, sodass die Doppel noch entscheidend wurden. Das zweite Doppel Van Haasteren/Kohll├Âffel und das dritte Doppel Caspari/Kaupert sorgten durch 2 Siege f├╝r den 6:3 Erfolg.
Am n├Ąchsten Samstag treten unsere Herren 30 beim amtierenden Deutschen Meister Ratingen an.